Kaltes Buffet im Kühlschrank so geht es

Vorkochen für die ganze Woche ist Dir zu aufwändig? Es gibt dennoch eine Variante des Meal Prep, mit der Du von vielen Vorteilen profitieren kannst: Ein Kaltes Buffet im Kühlschrank. Aus diesem lassen sich dann einfach und schnell jeden Tag eine Reihe unterschiedlicher Gerichte zusammenstellen.

Kaltes Buffet im Kühlschrank – so geht´s

Um Dein kaltes Buffet im Kühlschrank einzurichten, einfach verschiedene Zutaten in großen Mengen vorkochen und in geeigneten Behältern abfüllen. Am Ende des Artikels gebe ich Dir dazu einige Empfehlungen. Besonders geeignete Lebensmittel habe ich in der Rubrik „Lebensmittel für Meal Prep“ aufgelistet.

Als Beispiel kannst Du 1kg Reis und/oder 1kg Nudeln kochen und diese als Sättigungsbeilage zu jeder Mahlzeit ergänzen. Auch viele Gemüsesorten lassen sich gut vorgaren und im Kühlschrank aufbewahren. Fleisch oder Fisch hingegen würde ich für max. zwei Tage im Voraus oder aber jeden morgen frisch zubereiten.

Vegetarier oder Veganer können verschiedene Tofu oder Sojaschnetzel Variationen vorbereiten und im Kühlschrank deponieren.

Tipp: Als Fleischbeilage kann man wieder auf die fertig zubereiteten und abgepackten Hähnchenbruststreifen aus dem Kühlregal des Supermarktes zurückgreifen.

Die Sauce darf nicht fehlen

Um dem ganzen Gericht einen gewissen Pepp zu geben, empfiehlt es sich zwei bis drei unterschiedliche Saucen vorzubereiten. Diese sorgen für eine gewisse Abwechslung von einem zum nächsten Tag. Damit wird es nicht langweilig und Du hälst Deine guten Vorsätze und Dein Clean Eating durch.

Die Zusammenstellung am Morgen

Ähnlich wie bei der Salatbar im Kühlschrank kannst Du Dir nun jeden Morgen ein schnelles Mitagessen für unterwegs zusammenstellen. Dazu nimmst Du einen geeigneten Meal Prep Container oder eine Lunchbox, am besten mit einer Unterteilung. Nun wiegst die einzelnen Zutaten ab. Je nachdem, welches Ernährungsziel Du aktuell verfolgst, kannst du mit der Sättigungsbeilage, also dem Reis, den Nudeln oder den Kartoffeln, „spielen“. Über die Menge kannst Du einstellen, ob Du Dich eher Low Carb ernähren möchtest, oder nicht. Und das war es auch schon. Das Zusammenstellen wird Dich morgens lediglich ein bis zwei Minuten kosten. Ein schnelleres und vor allem gesünderes Mitagessen kann man kaum finden.

Das brauchst Du, um Dein Kaltes Buffet einzurichten

Um Dein kaltes Buffet im Kühlschrank einzurichten, brauchst Du nicht viel. Einige Boxen, in denen Du die vorbereiteten Zutaten aufbewahren kannst und die nicht den ganzen Kühlschrank belegen, sind aber dennoch sinnvoll. Hier einige Empfehlungen:

 

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API