Meal Prep auf Geschäftsreise so geht es

Du bist viel unterwegs, ob auf Geschäftsreise, als Kraftfahrer oder auf Montage? Du möchtest Dich trotzdem gesund ernähren oder Deine Diät nicht durch tägliches, ungesundes Essen in Restaurants oder Imbissbuden gefährden? Meal Prep auf Geschäftsreise könnte eine gute Alternative für Dich sein. Im Artikel „Vorkochen für die ganze Woche“ hatte ich beschrieben, wie man mit nur einmaligem Vorkochen alle Mahlezeiten einer Woche vorbereiten kann. Dies ist für dich natürlich kein funktionierender Weg, da du im Zweifel keine geeignete Möglichkeit hast, Dein Essen tiefgekühlt zu lagern. Oder es fehlt an einer Möglichkeit, Deine Mahlzeit aufzuwärmen.

Wie dem auch sei, für Deine Situation braucht es eine andere Lösung.

Meal Prep auf Geschäftsreise, so geht´s

Der Vorschlag, den ich dir in diesem Artikel vorstelle, ist eng angelehnt an die Salatbar im Kühlschrank, die ich auf dieser Seite ebenfalls vorstelle. Dabei ist die Idee, dass Du Dich mit ausreichend Rohkost Zutaten für ca. 2 bis max. 3 Tagen eindeckst. Diese kannst Du ohne Bedenken ungekühlt lagern und stellen Deine Basis für einen gesunden Salat dar. Brauchen wir noch eine Eiweißquelle und eine Sättigungsbeilage.

Als Eiweißquelle gibt es mehrere, gute Möglichkeiten:

Wenn Du absolut keine Möglichkeit zum kühlen hast, weil du im Hotel- oder Pensionszimmer keine Minibar findest, so bieten sich als Eiweißquelle die fertig gekochten, bunten Eier aus dem Supermarkt oder aber der Thunfisch aus der Dose an. Diese fügst Du Deinem Salat nach Bedarf zu.

Hast Du eine Möglichkeit zum Kühlen, dann empfiehlt es sich als Eiweißquelle an die fertig gegarten und abgepackten Hähnchenbruststreifen aus dem Supermarkt zu halten.

Feta oder fettarme Wurstsorten stehen natürlich auch zur Auswahl. Auch hier gibt es von Supermarkt zu Supermarkt unterschiedliche Dinge im Angebot. Ich möchte Dir hier nur einige Ideen geben.

Die Sättigungsbeilage:

Auch wenn ich selber kein Fan von Brot jeder Art bin, kann ein schönes Vollkornbrot oder Brötchen eine geeignete Sättigungsbeilage zu Deinem Salat sein. Auf weiße Brötchen solltest Du nach Möglichkeit verzichten, da Du den ganzen Aufwand nicht dafür betrieben hast, am Ende des Tages alles mit minderwertigen Kohlenhydraten zu ruinieren.

Sowieso hängt die Art und Menge der Sättigungsbeilage davon ab, in welchem Ernährungsstadium Du Dich gerade befindest. Insbesondere in einer Diät, wo Meal Prep auch unterwegs besonders sinnvoll ist, brauchst Du gar nicht immer eine Sättigungsbeilage in Form von Reis, Nudeln oder Brot zum Salat. Mixe einfach rote Bohnen aus der Dose oder Mais bei. Mit diesen Zutaten fügst du maßvoll Kohlenhydrate in deinen Salat. Weitere Tipps, wie Du Deinen Ernährungsplan aufstellst, findest du im Artikel „Wochenplan“.

Das Dressing für unterwegs

Auch unterwegs soll Dein Salat gut schmecken. Daher darf auch hier das Dressing nicht fehlen. Du hast wieder verschiedene Möglichkeiten, abhängig davon, ob Dir eine Kühlmöglichkeit zur Verfügung steht oder nicht.

Hast Du keine Kühlung zur Verfügung, so ist eine gute Wahl ein Essig, Öl Dressing. Dies kannst Du Dir frisch zubereiten, setzt aber voraus, dass Du auch unterwegs, Öl und Essig kaufst und in Deiner Unterkunft lagerst (hier gibt es ja zum Glück kleinere Packungen, so dass Du nicht mit je einem halben Liter unterwegs sein musst). Oder aber wir drücken ein Auge zu und Du besorgst dir im Supermakt ein fertiges Essig-Öl Dressing. Dies sollte man nach dem Öffnen auch ungekühlt für einige Tage aufbewahren können und in der Regel sind die fertigen Essig-Öl Dressings nicht allzu schlecht im Vergleich zur selber zubereiteten Alternative.

Was du für Meal Prep unterwegs auf jeden Fall brauchst

Jetzt habe ich beschrieben, wie Du Dir unterwegs täglich einen frischen und gesunden Salat zubereiten kannst, um der Imbissfalle zu entgehen. Aber was brauchst Du dafür auf jedem Fall im Gepäck? Du kannst ja nicht davon ausgehen, dass in Deinem Pensions- oder Hotelzimmer Alles vorhanden ist, was Du für die Zubereitung Deiner Mahlzeiten brauchst. Aber Du musst auch schauen, dass Deine Ausrüstung nicht zu umfangreich wird, weil Du vielleicht mit dem Flieger unterwegs bist und nur einen kleinen Handgepäck-Koffer dabei hast.

In diesem Fall empfehle ich Dir die absolut spartanische Grundausstattung. Diese besteht aus:

  • einem verschließbaren Behälter. Dieser dient als Transportbox für deine Ausstattung und Vor Ort als Meal Prep Box für deinen Salat. Welche Boxen hierfür besonders gut geeignet sind, zeige ich dir hier.
  • Ein Messer zum Schneiden der Zutaten, aber Achtung: Wenn Du mit dem Flugzeug unterwegs bist, kannst Du ein Messer nicht mitnehmen. Besser noch wäre es, wenn Du über die Anschaffung eines Nicer Dicers nachdenkst. Zum einen sparst Du Dir wertvolle Zeit beim Scheiden der Zutaten und zum Anderen erledigt sich damit automatisch die oben genannte Position eines Behälters, da diese hier dabei ist. Ich selber nutze unterwegs immer meinen Nicer Dicer und spare damit enorm viel Zeit. Ich zeige dir in der Rubrik Zubehör verschiedene Modelle, die ich dir empfehlen kann. Achte darauf, dass du ein Modell wählst, bei dem ein ausreichend großer Behälter mitgeliefert wird.
  • Ein Küchenhandtuch und eine Probierpackung Spüli. Diese Positionen vergesse ich selber gerne mal, aber das Leben im Hotel oder der Pension ist angenehmer, wenn du deine Utensilien ordentlich reinigen und abtrocknen kannst.
  • Messer, Gabel und Löffel. Ich schwöre auf mein Camping Besteckset. Hier stelle ich dir einige Empfehlungen vor, die sich für dich lohnen könnten. Du solltest Dich für eine Variante ohne Messer entscheiden, wenn Du viel mit dem Flugzeug unterwegs bist und nur mit Handgepäck reist.
  • Gewürze und ggf. kleine Fläschchen mit Essig und Öl. Damit machst Du Dich noch unabhängiger vom Angebot im Supermarkt vor Ort da Du Dein Dressing jeder Zeit selber zubereiten kannst. Allerdings musst Du insbesondere dann, wenn Du mit dem Flieger unterwegs bist daran denken, dass die Packungen die zulässige Obergrenze für Flüssigkeiten nicht übersteigt. Diese Angebote hier könnten interessant für Dich sein:

Mit dieser Grundausstattung ist Meal Prep auch dann möglich, wenn du viel unterwegs bist. Die Vorbereitung eines Salats am Morgen kostet dich vielleicht 5 Minuten und die sind es Dir sicher wert, wenn Du dafür einen Clean Eating Ernährungsplan einhalten kannst.

Letzte Aktualisierung am 16.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API